Christian Buchmann

Christian Buchmann, 1984 in Leipzig geboren, wurde schon früh von seinen Großeltern musikalisch durch Klavier und Gesang gefördert. Mit 13 Jahren entdeckte er, durch seinen Vater, die Liebe zur Gitarre.

1998 erhielt er, nach bestandener Aufnahmeprüfung, für 5 Jahre eine grundlegende musikalische Ausbildung in Gesang, Klavier und klassischer Gitarre an der Landesschule Pforta bei Naumburg. Die Begegnung mit Falk Zenker, seinem Gitarrenlehrer in der Internatsschule, sollte ausschlaggebend für seinen weiteren Lebensweg werden. Neben Fächern wie Musiktheorie und Chorleitung, war es immer die Gitarre, die Christian Buchmann am meisten in den Bann zog.

Nach erfolgreichem Abschluss seiner Schulzeit ging er nach Dresden, wo er 2003 ein Studiuman an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ im Fach Gitarre – Jazz, Rock, Pop, Worldmusic bei Thomas Fellow aufnahm, welches er 2009 ebenfalls erfolgreich, als diplomierter Instrumental – Pädagoge, beendete.
In dieser Zeit beschäftigte er sich viel mit Lateinamerikanischer Musik, dem Arrangieren und letztendlich auch mit dem Komponieren für die Gitarre.
Dem schloss sich ein 2 jähriges künstlerisches Aufbaustudium an, in dem er seine kompositorische Sprache ausbauen und weiter personalisieren konnte. Er beendete das Studium mit Auszeichnung.

Buchmann ist seit 2011 als selbstständiger Künstler unterwegs. Neben einigen Dresdener Band -Projekten wie z. B. dem Jazz/Rock -Trio „Osis Krull“  oder dem Disco -Sextett „Marracash Orchestra“, komponiert und arrangiert er auch für verschiedene Theaterproduktionen und Ensembles, wie z.B. schon für das „European Guitar Quartett“.

Christian Buchmann wurde für seine gitarristischen Fähigkeiten und kompositorische Kreativität mehrfach international ausgezeichnet, u. a. beim 2. EUROPEAN GUITAR AWARD mit dem 1. Platz. Hinzu kommen unterschiedliche Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften und in Kompendien für moderne Gitarrenliteratur.

Die meiste Leidenschaft verwendet Christian Buchmann jedoch für sein Solo -Projekt, wo er selber seine Eigenkompositionen und atemberaubende Solobearbeitungen lateinamerikanischer und zeitgenössischer Musik für Gitarre vorstellt. 

Buchmann kann schon auf mehrere CD -Produktionen zurückblicken und hält Workshops und Konzerte auf renommierten Festivals und in ganz Europa.